Suchen

Realschule plus Niederzissen • Die Schule mit Ausbildunsgarantie

Tag der offenen Tür an der Realschule plus

Viele interessierte Familien nahmen teil

Niederzissen. Am vergangenen Samstag öffnete die Realschule plus Niederzissen ihre Pforten um sich den Viertklässlern sowie deren Eltern zu präsentieren. In der Aula führte der Musiklehrer zu Beginn und zur allgemeinen Auflockerung ein kleines lustiges Musikstück über eine Mäusehochzeit auf. Danach begrüßte Schulleiter Timo Djelassi die potentiellen neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und stellte kurz und informativ das Konzept der Realschule plus Niederzissen vor. Er erläuterte verschieden Aspekte und Angebote der Schule, wie zum Beispiel die Hausaufgabenbetreuung. Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule, die kommenden optimierten Busverbindungen und die daraus resultierenden kurzen Wege von Elternhaus zur Schule und zurück und erklärte das Konzept des BiG-Projektes, der landesweit einmaligen Ausbildungsplatzgarantie für die Schülerinnen und Schüler. Ebenfalls wurde von dem Schulleiter ein Stundenplan einer fünften Klasse gezeigt und besprochen und in diesem Zusammenhang wies Herr Djelassi zusätzlich auf die Erlebnispädagogik hin, die ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal der Realschule plus Niederzissen ist und im fünften Schuljahr praktiziert wird. Im Anschluss erhielten die Eltern die Möglichkeit Fragen zu stellen. Danach sprach der Schulleiter die Farbkarten an, die jeder zu Beginn erhalten hatte und erklärte den weiteren Verlauf des Vormittages. Durch die Farbkarten wurden alle Elternteile, aber auch alle Kinder passenden Guides zugeordnet, die dann in kleinen Gruppen durch die gesamte Schule und die Sporthalle gingen und dort das gemeinsame Leben und Lernen an der Realschule plus Niederzissen gezeigt bekamen.

Bereits seit 21. Jahren gibt es das beliebte Fach Erlebnispädagogik. Mit verbundenen Augen galt es einen Parcour zu durchlaufen, stets unter Beobachtung von Lehrerin Katharina Volkert und Schülern, die den Probanden bei dieser Selbsterfahrung zur Seite standen.

Viele Eltern waren besonders begeistert von der Förderung der Schüler der Realschule plus Niederzissen. Während im fünften Schuljahr alle Kinder sowohl in Deutsch und in Mathematik getestet werden und durch das Testergebnis gezielt gefördert werden, kommt im sechsten Schuljahr schon eine Englischförderstunde dazu, damit die grundlegende Grammatik und das Grundvokabular gefestigt werden. Aber auch in den hohen Klassen werden Förderstunden angeboten, die zum Einen einen guten Abschluss ermöglichen sollen. Aber auch an die guten Schüler wird im Förderkonzept der Realschule plus Niederzissen gedacht. Durch die so genannten Liftkurse in Englisch und Mathematik soll den Schülerinnen und Schülern der Sprung in die Oberstufe eines Gymnasiums erleichtert werden.

Neben den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch und den Wahlpflichtfächern, konnten die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern auch einen Blick in den Chemiesaal, die beiden Computerräume, die Mofa-AG, die Hausaufgabenbetreuung, den Musiksaal, den Werkraum, die Sporthalle und vieles mehr werfen.

Vor zwei Jahren wurde die Mofa AG wieder ins Leben gerufen – mit großem Erfolg. Begeistert präsentierten die Schülerinnen und Schüler um Lehrer Oliver Schmidt Fragen aus dem Prüfungskatalog und vor allem die tollen E-Roller, die eine Reichweite von 50 km haben.

Der 1. Beigeordnete Richard Keuler und Schulleiter Timo Djelassi mischten sich unter die Schüler und drückten nochmal die Schulbank – mit viel Freude. Denn Musiklehrer Michael Bruchmann begeisterte bisher nicht nur im Unterricht seine Schüler, sondern am Tag der offenen Tür auch die Gäste.

Im Werkraum erklärte Lehrerin Andrea Nilges den Besuchern alles zum Fach TuN – Technik und Naturwissenschaften. Dort wird praktisch und mit viel Spaß gearbeitet. Als Beispiel aus dem Unterricht nannte sie ein Projekt, in dem vier Kinder in sieben Minuten 50 Büroklammern selbst herstellten.

Gegen Mittag trafen die meisten Gäste nach dem Rundgang im Foyer der Schule wieder ein, wo der Elternbeirat mit Snacks, Getränken und Kuchen bereit stand. Weiterhin hatten die Eltern eine Ecke eingerichtet mit dem Motto „Eltern fragen Eltern“. Dort hatte die Eltern der Viertklässler die Möglichkeit nochmals Fragen zu stellen und von den Eltern der Schülerinnen und Schüler der Realschule plus Niederzissen Antworten zu erhalten.

Es herrschte ein großer Besucherandrang. Viele Grundschüler, die nach den Sommerferien auf eine weiterführende Schule wechseln werden, bekamen am Tag der offenen Tür viel geboten und wurden rundum informiert.

Ein gelungener Tag neigte sich gegen 14 Uhr dem Ende entgegen und von vielen Eltern der jetzigen Viertklässler hörte man, dass gerade die Harmonie zwischen den Schülern und Lehrern der kleinen behüteten Brohltalschule ihnen imponiert hatte.

Back to top